0

Afrikanische Europäer | African Europeans - Olivette Otele

Die Bewegung Black Lives Matter hat die Lebenswelten Schwarzer Menschen auch in Europa in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Doch was die Geschichte anbelangt, bleibt die Schwarze Präsenz auf dem Kontinent weiterhin ausgespart. Mit ihrer fulminanten historischen Gesamtdarstellung, die von Schweden über Deutschland bis nach Griechenland führt, füllt Olivette Otele endlich diesen allzu weißen Fleck in der Geschichtsschreibung Europas. Otele erzählt von Personenschicksalen und Schauplätzen der Begegnung, vom engen Austausch zwischen Afrika und Europa, der mit den römischen Expansionsbewegungen begann und im historischen Verlauf heute oftmals vergessene Schwarze Heilige, Herrscher und Intellektuelle hervorbrachte. Auf diese Weise macht sie die Konjunkturen der mitnichten immer gleichbleibenden Unterdrückung Schwarzer Menschen fassbar: den Terror der Sklaverei, Schwarze Körperlichkeit und ihre Exotisierung, ebenso aber auch die Schwarzen Widerstandsbewegungen und Bruderschaften, die für die Freiheit kämpften und die Vorgeschichte der Proteste unserer Tage darstellen. Mit politischer Verve, aber mit Blick für die Ambivalenzen zeichnet Otele das revolutionäre Bild eines immer schon 'afrikanischen' Europas, das nötig ist, um die Auseinandersetzungen der Gegenwart und der Zukunft zu verstehen.

***

As early as the third century, St Maurice—an Egyptian—became leader of the legendary Roman Theban Legion. Ever since, there have been richly varied encounters between those defined as ‘Africans’ and those called ‘Europeans’. Yet Africans and African Europeans are still widely believed to be only a recent presence in Europe. Olivette Otele traces a long African European heritage through the lives of individuals both ordinary and extraordinary. She uncovers a forgotten past, from Emperor Septimius Severus, to enslaved Africans living in Europe during the Renaissance, and all the way to present-day migrants moving to Europe’s cities. By exploring a history that has been long overlooked, she sheds light on questions very much alive today—on racism, identity, citizenship, power and resilience. African Europeans is a landmark account of a crucial thread in Europe’s complex history.

Einband:
gebundenes Buch

Sofort Lieferbar

28,00 €inkl. MwSt.
Einband:
gebundenes Buch

Sofort Lieferbar

27,90 €inkl. MwSt.