Bleib bei mir von Ayobami Adebayo

"There are things even love can't do ...If the burden is too much and stays too long, even love bends, cracks, comes close to breaking and sometimes does break. But even when it's in a thousand pieces around your feet, that doesn't mean it's no longer love ..."

Als Akin und Yejinde heiraten sind sie sich einig, Polygamie kommt für sie nicht in Frage. Doch die Jahre vergehen und Yejinde wird nicht schwanger. Dann zieht Funmi ein, Akins Zweitfrau.

Stay with me erschafft das Portrait einer Ehe, die zwei Menschen eingehen, die einander sehr lieben. Akin, aus dessen Perspektive abwechselnd mit seiner Frau der Roman erzählt wird, erklärt, er habe Yejinde vom ersten Augenblick an geliebt. Liebe, so bekennt er jedoch, kann nicht alles erreichen. Wenn Leid zu schwer wiegt, zu lange anhält, bekommt sogar die stärkste Liebe Risse und bricht. Aber, so lautet einer der schönsten Sätze in diesem Roman, selbst wenn die Liebe in Tausend Stücken zu Deinen Füßen liegt, heißt das nicht, dass es nicht doch immer noch Liebe ist.

Ayobami Adebayo, die mit Margaret Atwood und Chimamanda Adichie studierte und zwei Master in Kreativem Schreiben erworben hat, zeigt in diesem Roman, dass sie ihr Handwerk grandios beherrscht und zurecht in diesem Jahr für den renommierten Baileys Women's Prize for Fiction unter die Finalistinnen kam.

Der Autorin gelingt es, Nigeria als Raum voller Widersprüche und politischer Instabilität wie eine Hintergrundmusik zur eigentlichen Geschichte laufen zu lassen. Wahlen, Putsche, Proteste – all das findet statt, während die Menschen ihr alltägliches Leben weiterleben, kochen, Kinder betreuen, Intrigen spinnen, sich verlieben. Normalität spiegelt sich in den Träumen und romantischen Beziehungen, den Dramen und Idealen der Protagonist*innen. Der Autorin gelingt es auf fast schon unscheinbare Weise, das Private zum Politischen zu machen. Yejinde wird durch die Ansprüche der Männer, der Familie und der Gesellschaft zerrieben. Es zählt nicht, was sie möchte, wer sie ist. Welches Leben sie überhaupt leben kann, entscheidet sich allein an der Frage ihrer Fähigkeit Kinder zu bekommen und zu diesem Zweck erträgt sie das Unerträgliche.

Adebayo hat mit Stay with me einen Roman vorgelegt, der die Lebensrealität von Frauen stark in Frage stellt. Yejinde ist nicht mehr als ein Spielball in der von Männern dominierten Gesellschaft Nigerias. So kommt sie nicht einmal auf die Idee zu hinterfragen, weshalb ihr Mann nicht auf herkömmliche Weise mit ihr verkehrt. Sie erkennt nicht, dass er sie rücksichtslos hintergeht, dass er der eigentliche Grund ist für das Leid, das sie erfährt. Adebayo zeigt, dass Liebe vieles bedeuten kann, dass es aber grundsätzlich falsch ist anzunehmen, Liebe sei von vornherein gleichzustellen mit Glück.

Am 27. April 2018 war die Autorin Ayobami Adebayo zu Gast beim African Book Festival Berlin.

 

Adebayo, Ayobami
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492058902
22,00 €
Adébáyò, Ayòbàmi
CANONGATE BOOKS (AUDIO)
ISBN/EAN: 9781786891532
17,99 €